Gut informiert

Nachrichten und Berichte Zu den News

Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen Zu den Einrichtungen

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen Zum Veranstaltungskalender

Sophienheim – persönliche und liebevolle Pflege

Ein Umzug stellt immer den Beginn von etwas Neuem und das Ende von etwas Altem dar. Gerade der Wechsel in ein Seniorenheim wird häufig von gemischten Gefühlen begleitet. Das Verlassen der gewohnten Umgebung schürt oft Ängste. Um dieses Vorurteil zu entkräften möchten wir Ihnen das Gewöhnen an die neue Situation im Altersheim so angenehm wie möglich machen. Natürlich gehen wir dabei auf Ihre persönlichen Wünsche sowie die Ihrer Angehörigen ein, damit Sie sich wohl bei uns fühlen. In einer hellen und freundlichen Wohnatmosphäre finden bis zu 117 Männer und Frauen in 111 Zimmern ein Zuhause. Zwei Häuser, verbunden durch einen sicheren Übergang mit stabilen Geländern ─ das ist das Sophienheim im Siegener Stadtteil Hain. 66 Einzelzimmer und sechs Doppelzimmer bilden die Wohnbereiche eins bis drei. Das Stammhaus des Heims am Bürbacher Weg wurde 2005 nach Umbauarbeiten neu eröffnet und trägt den Namen Wohnbereich Vier. Hier gibt es 39 Einzelzimmer. 

Dank der Notrufanlage steht bei Notfällen sofortiger Hilfe nichts im Weg. Terrassen und gemütliche Sitzgruppen laden zum gemeinsamen Verweilen ein. Drei Aufzüge sorgen für den reibungslosen Transfer zwischen den Etagen. Ein Farbleitsystem erleichtert die Orientierung im Haus.

„Höchste Standards – rund um die Uhr“

Heidrun Weinell
Einrichtungsleiterin

Kontakt

Telefon: 0271 6603-0
Telefax: 0271 6603-4 99

E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Sophienheim
Südstraße 11
57074 Siegen


Anfahrt Google Maps

Menschen mit Demenz

Bis zu 70 Prozent der Bewohner in Seniorenheimen sind von Demenz betroffen. Wir gehen auf deren spezielle Bedürfnisse ein und tun alles dafür, um ihnen ein geborgenes Zuhause zu geben.
mehr

Zeit verschenken

Sie laden zu einem Spaziergang ein, backen frische Waffeln, lesen vor oder haben Zeit ausführlich zu plaudern: Die Ehrenamtlichen in den Seniorenheimen der Diakonischen Altenhilfe Siegerland.
mehr

Hilfen beanspruchen

Oft wissen pflegebedürftige Senioren und ihre Angehörigen gar nicht, welche Hilfen sie beanspruchen können und was sie dafür tun müssen. Ihnen soll der Pflegeratgeber helfen.
mehr

Aktuelle Nachrichten aus der Diakonie in Südwestfalen

Bauchwandbrüche behandeln

Bauchwandbrüche (Hernien) sind nicht ungefährlich. Damit innere Organe nicht beeinträchtigt werden, ist eine Operation meist unumgänglich. Heute um 17.30 Uhr referiert Dr. Andreas Müller im Hörsaal des Diakonie Klinikums Jung-Stilling darüber, welche schonenden Verfahren es dabei gibt und wie ein Bruch verhindert werden kann.

Neues von der Diakonie

Es fällt ihm schwer, sich die Schuhe zu binden. Tief geschlafen hat er schon lange nicht mehr. Ein künstlich angelegter Blasenausgang (Urostoma) hat den Alltag von Max S. (Name geändert) verändert. Im

Gesunde Lebensmittel einkaufen, Mahlzeiten zubereiten, Rechnungen begleichen: Was für die Einen gängiger Alltag ist, können andere Menschen, die sozial isoliert und wohnungslos sind oft nicht so einfa

Die Ehrenamtlichen im Fliedner-Heim sind eine fleißige Truppe: Mit 2900 Euro haben sie die Seniorenpflegeeinrichtung der Diakonischen Altenhilfe Siegerland unterstützt. Im vergangenen Jahr machte sich

Nächste Veranstaltungen

Interner Auditor

29.3. - 31.3.2017, 9 -16 Uhr Fortbildungszentrum Virchowstraße 13 Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Rückengesundheit

29.3.2017, 14.30 - 16 Uhr Fortbildungszentrum Virchowstraße 13, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Thoraxchirurgie – Symposium

29.3.2017, 16 - 20 Uhr Kulturhaus Lyz St. Johann Str. 15, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111