Besuchseinschränkungen

Aktuelle Regelungen beachten

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation gelten für die Einrichtungen der Diakonischen Altenhilfe Siegerland Besuchseinschränkungen. Was es zu beachten gibt, ist in einem Auszug aus dem Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen vom 13. März 2020 zu finden. zum Auszug aus dem Erlass des Ministeriums

Zimmer im Haus Höhwäldchen

Bewohnerzimmer

In unserem Haus verfügen wir auf drei Etagen über 57 vollstationäre und 12 Kurzzeitpflegeplätze. Jeder Bewohner hat sein eigenes etwa 15 Quadratmeter großes Zimmer, das barrierefrei und behindertengerecht ausgestattet ist. Wir unterstützen Sie gerne, wenn Sie Ihren Raum mit ihren Lieblingsstücken ergänzen möchten. Vielleicht lesen Sie gerne in Ihrem alten Ohrensessel oder sind an das Ticken Ihrer antiken Wanduhr gewöhnt? Sie sollen sich in unserem Haus genauso wohlfühlen, wie in Ihren eigenen vier Wänden.

Zum Zimmer gehören ein elektrisch verstellbares Pflegebett, ein Kleiderschrank mit abschließbarem Sicherheitsfach, ein Nacht- und Esstisch und ein Hochlehnsessel oder Stuhl. Ausgestattet sind die Zimmer mit einem barrierefreien  Bad und WC, einem Telefonanschluss, einer Hausnotrufanlage, einem Satellitenanschluss fürs Fernsehen und einer Bettleselampe.

Gemeinschaftsräume

Das gemeinsame Erleben ist uns besonders wichtig, denn nur so kann der Zusammenhalt unter den Bewohnern des Seniorenheims Haus Höhwäldchen wachsen. Deshalb haben wir Räume zur Begegnung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben geschaffen. In jedem Wohnbereich gibt es schön gestaltete Sitzecken mit stilvollen Möbeln, die zum Austausch, Verweilen und Schwelgen in Erinnerungen einladen. Für größere Gruppen und Veranstaltungen steht ein Mehrzweckraum zur Verfügung. Hierin finden zudem regelmäßige Andachten statt. Die Aufenthaltsräume bieten viel Platz für das gemeinschaftliche Leben der Senioren – es wird gemeinsam gegessen, gespielt, gesungen oder gekocht.

 

 

NotrufHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.