Gut informiert

Nachrichten und Berichte Zu den News

Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen Zu den Einrichtungen

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen Zum Veranstaltungskalender

Sophienheim – persönliche und liebevolle Pflege

Ein Umzug stellt immer den Beginn von etwas Neuem und das Ende von etwas Altem dar. Gerade der Wechsel in ein Seniorenheim wird häufig von gemischten Gefühlen begleitet. Das Verlassen der gewohnten Umgebung schürt oft Ängste. Um dieses Vorurteil zu entkräften möchten wir Ihnen das Gewöhnen an die neue Situation im Altersheim so angenehm wie möglich machen. Natürlich gehen wir dabei auf Ihre persönlichen Wünsche sowie die Ihrer Angehörigen ein, damit Sie sich wohl bei uns fühlen. In einer hellen und freundlichen Wohnatmosphäre finden bis zu 117 Männer und Frauen in 111 Zimmern ein Zuhause. Zwei Häuser, verbunden durch einen sicheren Übergang mit stabilen Geländern ─ das ist das Sophienheim im Siegener Stadtteil Hain. 66 Einzelzimmer und sechs Doppelzimmer bilden die Wohnbereiche eins bis drei. Das Stammhaus des Heims am Bürbacher Weg wurde 2005 nach Umbauarbeiten neu eröffnet und trägt den Namen Wohnbereich Vier. Hier gibt es 39 Einzelzimmer. 

Dank der Notrufanlage steht bei Notfällen sofortiger Hilfe nichts im Weg. Terrassen und gemütliche Sitzgruppen laden zum gemeinsamen Verweilen ein. Drei Aufzüge sorgen für den reibungslosen Transfer zwischen den Etagen. Ein Farbleitsystem erleichtert die Orientierung im Haus.

„Höchste Standards – rund um die Uhr“

Heidrun Weinell
Einrichtungsleiterin

Kontakt

Telefon: 0271 6603-0
Telefax: 0271 6603-4 99

E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Das Symbol steht für eine Adresse der Diakonie in Südwestfalen.

Sophienheim
Südstraße 11
57074 Siegen


Anfahrt Google Maps

Menschen mit Demenz

Bis zu 70 Prozent der Bewohner in Seniorenheimen sind von Demenz betroffen. Wir gehen auf deren spezielle Bedürfnisse ein und tun alles dafür, um ihnen ein geborgenes Zuhause zu geben.
mehr

60 Jahre Sophienheim

Das Sophienheim in Siegen hat mit einem bunten Programm sein 60-jähriges Bestehen gefeiert. Rund 400 Gäste kamen zum Gratulieren. Eindrücke vom Jubiläumsfest gibt es hier.
mehr

Hilfen beanspruchen

Oft wissen pflegebedürftige Senioren und ihre Angehörigen gar nicht, welche Hilfen sie beanspruchen können und was sie dafür tun müssen. Ihnen soll der Pflegeratgeber helfen.
mehr

Aktuelle Nachrichten aus der Diakonie in Südwestfalen

Buntes Essen statt schneller Snacks

Gesunde Ernährung ist nicht kompliziert. Dies wurde deutlich beim Vortrag von Dr. Gisela Labenz im Rahmen der "Woche der Ernährung" bei der Diakonie in Südwestfalen.

Neues von der Diakonie

Sicher den Aufstieg zu den höchsten Gipfeln der Erde meistern: Professor Dr. Veit Braun, Chefarzt der Neurochirurgie im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen, erklärte, was Höhentrekker beim Besteigen von Mont...

Prüfen, rufen, drücken – so geht Leben retten. Den genauen Ablauf haben sich rund 150 Besucher von Herz-Experten des „Stillings" zeigen lassen. Und noch mehr: Die Gäste lauschten den Erlebnissen eines Herren, der vor...

Durch den dunklen Wald, durch Frost und Eis bahnte sich der Nikolaus seinen Weg zur Kindertagesstätte „Kinder(t)räume“ an der Hengsbachstraße in Siegen. Von den 95 Mädchen und Jungen wurde der Bischof von Myra gebührend...

Nächste Veranstaltungen

Die Notfallsituation

18.12.2019, 14.30 - 16 Uhr Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstraße 13, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Freudenberger Fortbildungsreihe

08.01.2020, 16 - 17.30 Uhr Diakonie Klinikum Bethesda, UG Euelsbruchstr. 39, 57258 Freudenberg Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Die Notfallsituation

15.01.2020, 14.30 - 16 Uhr Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstraße 13, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Angebote zur Unterstützung und Förderung

ab 04.02.2020 Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstraße 13, 57074 Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111