Gut informiert

Nachrichten und Berichte Zu den News

Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen Zu den Einrichtungen

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen Zum Veranstaltungskalender

Fliedner-Heim – der Mensch im Fokus

Marianne Braukmann leitet das Fliedner-Heim.

Wir schätzen und achten maßgeblich die Selbstbestimmung unserer Bewohner und haben den Anspruch sie nicht nur pflegerisch, sondern auch menschlich optimal zu versorgen. Dafür verbinden wir fachliche Kompetenz mit nachsichtigem Einfühlungsvermögen. In 51 Zimmern finden pflegebedürftige Frauen und Männer in drei Wohnbereichen ein Zuhause.

Die Veränderung der Lebenssituation ist gerade in hohem Alter mit großen Umstellungen verbunden. Wir begleiten und unterstützen Senioren deshalb dabei, sich an ihr neues Zuhause in unserem Heim zu gewöhnen. Dafür erfüllen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten persönliche Wünsche. Bei uns können sich die Bewohner behaglich einrichten und Menschen treffen, bei denen sie Unterstützung und Verständnis finden. Das Haus liegt in einem naturumgebenen Wohngebiet, wo stets echte Nachbarschaft gelebt wird. Unser kompetentes Team versorgt die Bewohner rund um die Uhr. Wir unterstützen die Senioren bestmöglich in der Eingewöhnung an ihr neues Zuhause, wo neue Freundschaften gebildet werden können. Unsere zahlreichen Freizeitangebote stärken den internen Zusammenhalt und bieten zahlreiche Gelegenheiten, sich auszutauschen.

„Pflege ist mehr, als nur gut versorgt zu sein“

Marianne Braukmann
Einrichtungsleiterin

Kontakt

Telefon: 0271 4884-101
Telefax: 0271 4884-111

E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Das Symbol steht für eine Adresse der Diakonie in Südwestfalen.

Fliedner-Heim
Luisenstraße 15
57076 Siegen


Anfahrt Google Maps

Menschen mit Demenz

Bis zu 70 Prozent der Bewohner in Seniorenheimen sind von Demenz betroffen. Wir gehen auf deren spezielle Bedürfnisse ein und tun alles dafür, um ihnen ein geborgenes Zuhause zu geben.
mehr

Zeit verschenken

Sie laden zu einem Spaziergang ein, backen frische Waffeln, lesen vor oder haben Zeit ausführlich zu plaudern: Die Ehrenamtlichen in den Seniorenheimen der Diakonischen Altenhilfe Siegerland.
mehr

Hilfen beanspruchen

Oft wissen pflegebedürftige Senioren und ihre Angehörigen gar nicht, welche Hilfen sie beanspruchen können und was sie dafür tun müssen. Ihnen soll der Pflegeratgeber helfen.
mehr

Aktuelle Nachrichten aus der Diakonie in Südwestfalen

Integration mit Nadel und Faden

„Integration mit Nadel und Faden“: Unter diesem Motto bietet die Integrationsagentur der Diakonie in Südwestfalen ihren zweiten integrativen Nähkurs für Frauen an. Zahlreiche Spender haben die Aktion bereits im Vorfeld unterstützt.

Neues von der Diakonie

18 Mitglieder der Feuerwehr Oberdielfen waren nun im Haus Höhwäldchen in Wilnsdorf zu Gast. Auf dem Programm stand einen Schulung in Theorie und Praxis, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Mit einer außergewöhnlichen Spende überraschte der Förderverein des Hauses Obere Hengsbach die Bewohner. In der Einrichtung dreht nun ein "Naschwagen" seine Runden.

Einen Wechsel an der Spitze der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen hat es jetzt gegeben: Kerstin Steiger tritt in die Fußstapfen von Karl-Heinz Striegl. In Betzdorf gab es eine kleine Feierstunde.

Nächste Veranstaltungen

Basic Life Support

ab 21.1.2019, 14 - 15.30 Uhr Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstraße 13, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Die Notfallsituation

ab 30.1.2019, 14.30 - 16 Uhr Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstraße 13, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Qualitätsmanagement in der Klinik

23.5.2019, 14.30 - 16 Uhr EDV-Raum Fortbildungszentrum am Diakonie Klinikum Virchowstraße 13, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Kinästhetik in der Pflege

ab 28.5.2019, 9 - 16 Uhr Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstraße 13, 57074 Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111